beide Seiten vom Gehirn als Grafik
Print Friendly, PDF & Email

Hast du auch manchmal das Gefühl, dass du dich selbst nicht so richtig verstehst? Ich frage mich ganz oft, ob ich bereits alle meine Persönlichkeitsmerkmale kenne. Teilweise kommt es mir so vor, als würden andere mich sogar besser einschätzen können. Um das zu ändern, gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Persönlichkeitstest, die einem Klarheit bringen können. Ich habe online einige ausprobiert.

Grundsätzlich sind Persönlichkeitstest dafür geeignet, mehr über seinen eigenen Charakter zu erfahren. Vielleicht entdeckst du dadurch sogar Seiten an dir, die du bisher noch gar nicht beleuchtet hast. Es ist wahrscheinlich, dass wir uns selbst in einem anderen Licht sehen, als andere das tun. Vor allem in Bezug auf die persönliche Weiterentwicklung können uns Persönlichkeitstest als Hilfestellung dienen. Denn erst, wenn wir unsere eigenen Stärken und Schwächen kennen, können wir mit ihnen arbeiten und authentisch auftreten.

Wie ticke ich?

Ich habe mich schon sehr viel mit mir selbst auseinandergesetzt und bin immer wieder erstaunt, was ich alles Neues über mich lerne. Unsere Persönlichkeiten sind so vielfältig und letzten Endes nutze ich mittlerweile mehrere Ansätze in Kombination. Ich bin kein Freund davon, Menschen in Schubladen zu stecken – dafür sind wir alle viel zu individuell. Genau deshalb fasziniert mich aber auch die Trefferquote solcher Persönlichkeitstest immer wieder.

Im Folgenden liste ich einige Tests auf, die ich selbst gemacht habe und mit denen ich gute Erfahrungen sammeln konnte:

16 Personalities

  • Der Test teilt, wie der Name sagt, die Menschen in 16 Persönlichkeitstypen ein. Es wird sehr ausführlich beschrieben, wie sich diese Typen hinsichtlich Ihrer Merkmale in den Kategorien Geist, Energie, Natur, Taktik und Identität wahrscheinlich verhalten.
  • Ich konnte mich in der Beschreibung sehr gut wiederfinden und es hat mir sogar Mut gemacht, mehr aus meiner Komfortzone herauszutreten. Es erscheint mir ein sehr durchdachtes und recht modernes Modell zu sein, welche die unterschiedlichsten Theorien miteinander vereint und perfektioniert.
  • Kostenlos, ohne Registrierung, in 30 verschiedenen Sprachen verfügbar.

➡ https://www.16personalities.com/de

StepStone Persönlichkeitstest

  • Dieser Test von StepStone ist ziemlich fokussiert auf den beruflichen Kontext. Wenn du also in Bezug auf deine Karriere verborgene Stärken entdecken willst, dann bist du hier genau richtig. Auch hilft dir der Test, deinen Lebenslauf ggf. neu zu gestalten und besser für das nächste Bewerbungsgespräch vorbereitet zu sein. Es macht immer einen guten Eindruck, wenn man sich selbst gut einschätzen kann.
  • Du erhältst eine individuelle „GoodCard“ mit einer Kurz-Übersicht deiner Stärken sowie ein pdf mit detaillierten Analyseergebnissen zum Download.
  • Kostenlos, nur Registrierung erforderlich.

➡ https://www.stepstone.de/persoenlichkeitstest

Der Greator Persönlichkeitstest

  • Greator, ehemals Gedankentanken, ist ein Portal für Menschen, die sich persönlich und beruflich weiterentwickeln wollen. Der Persönlichkeitstest von Greator ist wissenschaftlich fundiert und basiert auf einem Modell, welches 4 unterschiedliche Verhaltensdimensionen (initiativ, gewissenhaft, stetig und dominant) betrachtet. Man bekommt eine Übersicht, wie ausgeprägt man in den jeweiligen Dimensionen ist und welche Eigenschaften damit verknüpft sind.
  • Der Test wirkt in meinen Augen ein wenig oberflächlich, eignet sich aber als Einstieg, wenn man schnell ein übersichtliches Ergebnis haben möchte.
  • Kostenlos, E-Mail-Adresse zum Versand des Ergebnisses notwendig.

➡ https://personality.greator.com

Der Gallup Strengthsfinder 2.0

  • Wie der Name schon sagt, handelt es sich in erster Linie um einen Stärken-Test. Es geht darum, seine potenziellen Talente zu entdecken und voll ausschöpfen zu können, um zufriedener und erfolgreicher zu sein. Es werden fünf Toptalente herausgefiltert, denen man sich beruflich als auch privat widmen kann.
  • Ich habe dort viele praktische Tipps und Inspirationen bekommen, wie ich meine individuellen Stärken besser einsetzen kann. Vor allem, wenn man sich beruflich neu orientieren möchte, kann ich den Test sehr empfehlen.
  • Kostenpflichtig, gemeinsam mit dem Buch: Entwickle deine Stärken: mit dem StrengthsFinder 2.0* kann man den Code für den Test erwerben.

➡ https://www.gallup.com/cliftonstrengths/de

Big Five

  • 120 Fragen umfasst der Big Five Persönlichkeitstest. Als Ergebnis wird angezeigt, wie viele Punkte man in den folgenden fünf Eigenschaften hat: 1. Extraversion | 2. Offenheit für Neues | 3. Verträglichkeit | 4. Gewissenhaftigkeit | 5. Neurotizismus
  • Es wird angenommen, dass jeder Mensch von jedem dieser Merkmale einen Anteil mit verschiedener Ausprägung hat, die sich auch im Leben kaum verändert.
  • Der Test ist kostenlos, relativ einfach und schnell durchzuführen. Man kann sein Ergebnis auch direkt mit anderen vergleichen und gegenüberstellen. Er geht meines Erachtens nicht sehr in die Tiefe, aber gibt einen schönen Überblick über die eigene Persönlichkeit.

➡ https://bigfive-test.com/

Die Archetypen

  • Die Archetypen sind 12 verschiedene Persönlichkeitstypen, die auf bestimmten Eigenschaften und Verhaltensmustern basieren. Das Konzept wurde in den 1930er Jahren von dem Schweizer Psychiater Carl Gustav Jung entwickelt.
  • Besonders für Unternehmer, die in ihrer Außendarstellung authentisch auftreten wollen, ist dieser Test hilfreich und interessant, da man bestimmten Marken auch Archetypen zuweisen kann. Meine Marke “Vielfarbig Marketing” als auch dieser Blog symbolisieren zum Beispiel einen kreativen und inspirierenden Schöpfer.
  • Den Archetypen-Test gibt es online kostenfrei bei mehreren Anbietern, z.B. bei https://www.psychologistworld.com/tests/jung-archetype-quiz (auf Englisch) oder gezielt für Marken: https://thiswonderfullife.de/quiz

Bonus: Human Design

  • Human Design, ist kein wirklicher Persönlichkeitstest. Jedoch möchte ich das System an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen. Vor allem für spirituell Interessierte eignet sich der noch recht moderne Ansatz bestens zur Selbsterkennung. Es verbindet alle großen Weisheitslehren (u.a. Kaballa, I Ging, Astrologie, Chakrensystem) mit der Quantenphysik.
  • Anfangs war ich skeptisch. Wenn man jedoch tiefer in die umfangreiche Materie eintaucht, öffnet sich eine neue Welt. Es macht wahnsinnig neugierig, sich damit näher zu befassen. Zum Beispiel erhält man eine Empfehlung, wie man besser Entscheidungen trifft und was einen im Leben motivieren kann.

In folgendem Gastbeitrag erfährst du mehr zum Thema Human Design und findest auch einen Link, um dir dein persönliches Human Design Chart zu erstellen. Wichtig ist, seine möglichst genaue Geburtszeit zu kennen.

Sei echt, sei du!

Es scheint ein natürliches bzw. menschliches Bedürfnis zu sein, uns in Typen einzuteilen und mit Merkmalen versehen zu wollen. Wenn man es an der ein oder anderen Stelle nicht zu eng sieht, kann das durchaus ein hilfreiches Werkzeug sein, sich seine individuellen Eigenschaften bewusst zu machen. Vor allem, wenn wir an uns selbst zweifeln, können solche Tests uns zeigen, wie wertvoll wir sind und dass wir durchaus einen sinnvollen Beitrag in dieser Welt leisten können.

Ich bin davon überzeugt, dass es zielführender ist, den Fokus auf seine Stärken zu lenken. So nehmen wir eine positive Grundhaltung ein, die uns auch neue Perspektiven für die Zukunft eröffnen kann. Das stärkt wiederum unsere Resilienz und macht uns widerstandsfähiger in Krisen.

Probiere es doch direkt einmal aus und sei gespannt, was du großartiges über dich selbst herausfindest! 🧐


Ich empfehle dir auch diesen Artikel:

Selbstfindung: Meine Top 5 Buchempfehlungen

*Amazon Partnerlinks: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, d.h. wenn ihr über den Link etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision.


💌 Newsletter anmelden und regelmäßig Tipps bekommen:

*Bitte sende mir entsprechend der Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen per E-Mail zu.

Teile diesen Beitrag mit anderen